Workshopwochenenden für Trauernde und Trauerbegleiter in der Herberge der Trauer

Rituale, Medien und Methoden in der Begleitung von Trauernden
für TrauerbegleiterInnen
in der Herberge der Trauer


Trauernde begleiten bedeutet neben dem einfachen Dasein, Zuhören und Mitfühlen auch Wegbegleiter in ihrer Trauerentwicklung zu sein. Trauernde stellen sich auf ihrem Weg verschiedenen Entwickelungsaufgaben. Rituale, Musik, Lieder, Texte, Gebete, Geschichten und Methoden können ihnen gute Wegweiser dabei werden.

Oft sind solche wirksamen Hilfen nicht vertraut und darum ist es eine unserer Aufgaben als Wegbegleiter in der Einzelberatung, in Trauergruppen und Trauercafés Orientierungshilfen auf dem Weg der Trauer aufzuzeigen.
Die Workshops Rituale, Medien und Methoden sind ein Angebot für Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter, in denen wir uns über solche Wegweiser austauschen.

Sie orientieren sich jeweils an einer der sieben Entwicklungsaufgaben. Sie bieten die Möglichkeit einzelne Rituale und Methoden selbst zu erleben, Musik für Trauernde, Texte, Gebete und Geschichten kennenzulernen und sie in Form einer Werkmappe als Fundgrube für die Trauerbegleitung mit nach Hause zu nehmen.

Aktuelle Workshop-Wochenenden finden Sie hier.

Beginn: jeweils Freitags um 18.00 Uhr
Ende: Sonntag mit dem Mittagessen gegen 13.00 Uhr
Im Rahmen des jeweiligen Wochenendes erhalten die Teilnehmenden eine Materialmappe, die zu der jeweiligen Entwicklungsaufgabe gehören.
Die Workshops sind alternativ und bauen nicht aufeinander auf.
Anzahl der TeilnehmerInnen: 5 bis maximal 8 Personen

Bilder von der Herberge der Trauer

Hier finden Sie Bilder von der Herberge der Trauer.
Hier finden Sie Bilder von einem Workshopwochenende.

Lesen Sie hier Erfahrungsberichte unserer Teilnehmer.