top of page
adolfpfeiffer_gespraech_edited.jpg

Das bin ich

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist die Begleitung von Trauernden Schwerpunkt meiner Angebote in der Erwachsenenbildung.

Regelmäßig führte ich unterschiedliche Seminare für Trauernde im Großraum Koblenz durch. Dabei begleitete ich Gruppen oft zwei Jahre lang und weiß aus dieser Erfahrung, wie wichtig und lindernd für den Schmerz der Trauer das Gespräch von Trauernden mit anderen Trauernden ist. Es kamen früher aber immer wieder Fragen auf: "Wo gibt es solche Angebote in meinem Umfeld?".

Das war der Anstoß vor nun mehr als 20 Jahren. Mein Sohn Andreas hat mich damals motivierte Onlineseminare wie "Zeiten der Trauer - Zeiten des Lebens" anzubieten.
Zwar ist vieles, was im Rahmen der Seminare möglich und wichtig ist - Augenkontakt, der Klang der Stimme der Gesprächspartner, die Berührungen, das Aufeinanderzugehen und die direkten Kontakte außerhalb des Seminars - zunächst in einem Onlineseminar nicht möglich. Aber es bieten sich vielleicht andere Chancen. Ein Vorteil ist in jedem Fall schon sicher, Entfernungen und Zeiten spielen keine hinderliche Rolle mehr.

Lebenslauf

Adolf Pfeiffer, Dipl. Theologe und Dipl. Sozialarbeiter
Zusatzausbildung in Gemeindeberatung (TPI) und Trauerbegleitung (TPI)

1961 Abitur am Pius-Gymnasium in Aachen

1961 - 1968 Studium der Theologie in Bonn, Innsbruck und Aachen

1968 Priesterweihe

1968 - 1973 Kaplan und Stadtjugendpfarrer in Aachen

1973 - 1975 Studium der Sozialarbeit an der Katholischen Fachhochschule f�r Sozialwesen in Aachen

1974 Laisierung und Heirat

seit 1975 Regionalbildungsreferent der Katholischen Erwachsenenbildung in der Region Koblenz des Bistums Trier

1981 - 1994 Nebenamtliche Tätigkeit als Dozent der Altenpflegeschule D`Haysche Stiftung in den Fächern Geragogik und Religionsgeragogik

1985 - 1988 Zusatzausbildung in Gemeindeberatung
des Theologisch-Pastoralen Instituts für berufsbegleitende Bildung der Diozösen Limburg - Mainz - Trier (TPI)

2002 - 2003 Zusatzausbildung in Trauerbegleitung des TPI

 

Referententätigkeit in Altenheimen, Krankenhäuser, Kliniken, Sozialstationen
- Teamfortbildung und Teamberatung
- Einzelberatung (siehe Presseartikel)
- Dozententätigkeit für das Hospizbildungswerk Bingen

 

Vortrags- und Seminararbeit in Zusammenarbeit mit Caritasverbünden, Hospizvereinen, Gemeinden, Sozialstationen, Frauengemeinschaften u.a.m (siehe Presseartikel)

 

Seit 1985 Gestaltung des Schwerpunktes
"Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung" im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung in der Region Koblenz

Seit 2005 Herberge der Trauer
Praxis für Trauerbegleitung und Fortbildung von Trauerbegleitern (www.trauerherberge.de)

bottom of page